Zahnästhetik

Veneers

Hauchdünne Verblendschalen für ästhetische Perfektion im sichtbaren Bereich

Übersicht nächstes Thema

ÄsthetischeFrontzahnlösungen

Das Aufbringen von Veneers ist eines der schonendsten Verfahren zur optischen Aufwertung der Zähne. Es werden hauchdünne, individuell angefertigte Verblendschalen aus Keramik auf biologisch verträgliche Weise auf den Zahnfronten verklebt, womit eine sichtbare und zugleich natürliche Verbesserung der Gebissoptik erreicht wird.

Es wird zwischen vier verschiedenen Arten von Veneers unterschieden. Bei der herkömmlichen Methode wird ein geringer Zahnsubstanzabtrag vorgenommen, bevor die bis zu einem Millimeter starken Blenden fixiert werden. Schonender sind die sog. Non-Prep-Veneers, die auf nicht präparierte Zähne aufgetragen werden und nur 0,3 mm dünn sind.

Des Weiteren unterscheidet man zwischen Sofort-Veneers und Komposite-Veneers. Die Sofort-Veneers sind eine Neuentwicklung, die innerhalb einer einzigen Sitzung aufgebracht werden können. Komposite-Veneers sind Kunststoff-Veneers, die direkt auf dem Zahn modelliert werden.

In unserer Praxis in Offenbach-Bieber beraten wir Sie umfassend zu den unterschiedlichen Veneer-Typen, um die individuell passende Lösung für Sie zu finden.